Unser Leitbild:

 

Verantwortung übernehmen.

Selbstständig werden.

Sich wohlfühlen.

Kontakt:

 

Förderschule Eschenstraße

 

Städt. Förderschule

mit dem Fsp. Lernen

 

Eschenstr. 65a

47055 Duisburg

 

Tel.: 0203- 770190

Fax: 0203-776010

sflb.eschenstr@stadt-duisburg.de

Aktuelles

Liebe Schulgemeinschaft,

zunächst wünschen wir allen ein gesundes neues Jahr 2022!!

 

Wir starten am 10.01.2022 wieder alle gemeinsam in den Präsenzunterricht. Alle Schüler*innen, auch die geimpften und genesenen, werden weiterhin 2x in der Woche mit dem Lolli-Test getestet. 

 

Im Gebäude, in den Klassen und auf den Plätzen herrscht Maskenpflicht.

 

Das Team der Eschenschule wünscht allen einen guten Start in den Schulalltag!

 

Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Schülerinnen und Schüler eine Mund-Nase-Bedeckung tragen; 

für alle Schüler*innen

ab der Jahrgangsstufe 5 auch wieder

im Unterricht und an ihrem Sitzplatz.

 

Die Klassenräume werden alle 20 min stoßgelüftet (mit weit geöffneten Fenstern und Türen).

Wenn es nicht zu kalt ist, lassen wir die Fenster und Türen immer auf.

Während der Pausen wird die ganze Zeit gelüftet.

 

Mein Kind ist krank... Was soll ich tun...?

Schön, dass Sie sich hier umschauen möchten!

 

An unserer Schule beginnen wir jedes Gespräch mit den einleitenden Worten:

 

 „Wir möchten, dass sich JEDER an unserer Schule wohl fühlt!“

 

Dies geht nur, wenn jeder, der hier lernt und arbeitet für sich und sein Handeln Verantwortung übernehmen will.  Außerdem versuchen wir, jeden Menschen in seiner Selbstständigkeit zu unterstützen und zu fördern.

Nur so können mündige und selbstbewusste junge Menschen in unserer Gesellschaft  einen Platz finden.

Unsere Schüler*innen gehen gerne zur Eschenschule...

 

 

 

 … weil ich die Lehrer*innen nett finde, mir die AGs gefallen und ich die Regeln gut finde.

 

 

 

"... weil ich die Coole Bude cool finde und die Lehrerinnen und Lehrer nett finde"

"… weil die Lehrer*innen hier mit den Schüler*innen kommunizieren und sich mehr auf ein Kind konzentrieren."

 

"... weil es hier nicht so schwere Aufgaben gibt und die Lehrer*innen uns zuhören."