Unser Leitbild:

 

Verantwortung übernehmen.

Selbstständig werden.

Sich wohlfühlen.

Kontakt:

 

Förderschule Eschenstraße

 

Städt. Förderschule

mit dem Fsp. Lernen

 

Eschenstr. 65a

47055 Duisburg


0203- 770190

sflb.eschenstr@stadt-duisburg.de

Seit vielen Jahren gibt es bei uns einen Schulsanitätsdienst, der fest in den Schulalltag integriert ist und zuverlässig seine Aufgaben erfüllt.

 

Im Rahmen des Biologieunterrichts wird für alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 im ersten Halbjahr ein Erste-Hilfe-Kursus durchgeführt. Es hat sich bewährt, sich für die Grundausbildung viel Zeit zu nehmen und praktisches Handeln in den Vordergrund zu stellen. Das Halbjahr endet mit einer kleinen Prüfung, in der geschminkte Verletzte versorgt und betreut werden müssen.

 

Danach entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler, ob sie freiwillig in den Schulsanitätsdienst eintreten wollen. Er ist als regelmäßig stattfindende Arbeitsgemeinschaft organisiert.

Die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes leisten bei Unfällen in der Schule Erste Hilfe und betreuen verletzte Personen. Die Hilfeleistungen des Schulsanitätsdienstes können durchgeführt werden:

− in den Schulpausen

− bei Schulveranstaltungen

− bei Sportveranstaltungen (z.B. Bundesjugendspiele, Wettkämpfe der Schulmannschaften)

− bei Schulausflügen

− bei Begleitung jüngerer erkrankter Schüler nach Hause.

Schulsanitäter sind nicht nur gut in Erste Hilfe ausgebildet, sie lernen auch sich in andere Menschen einzufühlen. Damit tun sie auch etwas für sich und ihre Persönlichkeitsentwicklung. Wer anderen Menschen helfen kann, ist stark und selbstbewusst. Der Schulsanitätsdienst ist deshalb nicht nur wichtig für die Vermeidung von Unfällen, Gesundheitserziehung und Sicherheit an der Schule, sondern wirkt sich auch günstig auf das soziale Klima aus.

 

Der Schulsanitätsdienst bietet den Schülerinnen und Schülern hervorragende Möglichkeiten, unser Leitbild zu leben.